Startseite

  • Unsere aktuelle B2-Junioren 2017/18

01.07.2018

11.06.2018 – 11.06.2018

 

Für den 21.07.2018 hat der TuS Eving das Catering für das Fest des Fan Clubs der San Francisco 49ers übernommen!!

Hierfür werden noch dringend Helfer gesucht

Bitte kurzfristig bei Ingo Lewandowski melden. Tel. 01575 214 39 05

Jetzt wirds ernst, Trainer Olli Harder (B-Lizenz) läutet Phase 2 ein

Mit einem Probetraining für die Jahrgänge 2002/2003 soll das Grundgerüst

für die neue B-Junioren_Sonderklasse komplettiert werden.

Wer jetzt seine Chance noch wahrnehmen will, sollte auf jeden Fall am Sa. den 9.06.2018 zum Probetraining/Gespräch , auf der Anlage des TuS Eving erscheinen

Probetraining: Samstag. 9.06.2018 14.00

Olli Harder (UEFA B-Lizenz)

Probstheidastraße 13
44339 Dortmund

 

 

 

 

Der neue  A-Junioren-Trainer Andreas Stückmann (B-Lizenz) stellt sich vor. 
Mit einem Probetraining für die Jahrgänge 2000/2001 stellt sich auch gleichzeitig der neue Trainer vor.

Für den  Wiederaufstieg in die Bezirksliga, hat der erfolgreiche LandesLiga-Trainer, noch den ein oder anderen Platz für engagierte Team-Player frei.
Probetraining: Do. 7.06.2018 19.30 

Probstheidastraße 13
44339 Dortmund

 

TuS Eving Jugend leitet nächste Entwicklungsstufe ein

Oliver Harder und Djalo Mamadu neue Sportlichen Leiter bei der TuS-Jugend

Sportliche Leitung Junioren

Sportvorstand: C-A Junioren

Oliver Harder: ( UEFA B-Lizenz)

Sportvorstand: G-D Junioren

Mamadu:Djalo

Da ist man sich einig im Vorstand, so Thorsten Dreier und Ingo Lewandowski, mit diesen beiden Experten eine optimale Besetzung für die angestrebte Entwicklung im Jugendbereich gefunden zu haben!
Insbesondere UEFA-B-Lizenz-Inhaber “Olli Harder” weiss nicht nur wovon er spricht, sondern kann auch wie nur wenige in der Branche, seine fachlichen Qualitäten auch verbal verständlich rüberbringen.

Seine Erfolge beim BVB, Westfalia Wickede und anderen bekannten Vereine, sprechen da für sich!
Für die jetzt anstehende Entwicklung, insbesondere im C / B / und A-Jugendbereich steht für ihn die Realisierung mannschafts-übergreifender einheitlicher Spielsyteme mit Freiraum für individuelle Prägung, klar im Vordergrund.

Da trifft es sich gut, das Kollege “Mamadu”
eine ähnliche Philosophie vertritt und im unteren Jugendbereich(G-D) schon mal eine entsprechende perspektivische Ausrichtung auf den Weg bringen will.